Dienstag, 18. Oktober 2016

Worauf es ankommt...



Gestern Abend bekam ich einen ziemlichen "Dämpfer"
Einen Dämpfer mit der Botschaft "Worauf es ankommt"
Worauf es nämlich WIRKLICH ankommt, egal worum es im Leben geht...

Meine 5jährige Tochter ist gestern ein paar Stufen unserer Treppe runter gefallen. Wir waren natürlich sofort im Krankenhaus zum Röntgen usw. Zum Glück hat sie sich nichts getan und bis auf einen blauen Fleck an ihrem Rücken sind wir alle nur mit einem Schrecken davon gekommen.

Bereits auf der Heimfahrt vom Krankenhaus habe ich diese "stille" Botschaft die mir hier geschickt wurde realisiert. Denn egal was auch grade ist, was ich zu tun hätte. Wenn es um das wohl meiner Tochter geht, lasse ich alles stehn und liegen.
Ich denke jeder der schon mal in einer ähnlichen Situation (kann auch ein völlig anderes Szenaria sein) war, weiß worauf ich hinaus will.
Es geht um das "worauf es wirklich ankommt"
"Was" einem einfach am wichtigsten ist und wonach man seinen Lebensstil richtet...

Ich habe mich, und auch andere, in letzter Zeit dabei ertappt wie man sich über das schlechte Wetter aufregen kann... ja man lässt sich sogar davon runterziehen!
Nach diesem Vorfall gestern, wurde mir folgendes völlig klar: Egal welches Wetter grade ist über das ich mich aufregen könnte... egal wer oder wie viele hinter meinem Rücken lästern oder maulen... oder wenn man einfach nur wo in seinem Umfeld angeschnauzt wird... all die Dinge über die man sich ärgert oder die einem den Nerv ziehen....sie sind alle "nichtig" sie sind im Grunde alle EGAL solange die eine Sache "auf die es einem ankommt" in Ordnung ist. "Worauf es ankommt"... das ist es worum man sich Sorgen machen sollte. Alles andere, ist zweitrangig und geht schon irgendwie. Oder man sollte sie sich nicht so zu Herzen nehmen.

Diese "Sache" kann alles mögliche für jeden sein...
Solange dort alles passt, ist alles ander eigentlich nicht der Rede wert.
Ich hoffe für mich, dass ich diesen Grundgedanken durchsetzen kann und ich hoffe das dieser Gedanke da ist wenn ich eines Tages Entscheidungen zu treffen habe, von denen ich heute vielleicht noch nicht mal etwas ahne.
Das wünsche ich hiermit jedenfalls jedem der meint worauf ich hinaus will und was ich meine. ^-^

Die eine wichtige Sache "Worauf es in meinem/eurem Leben ankommt"

Wer sein Ziel verfolgt (sofern er es kennt) dann wird ihm jede Entscheidung leicht fallen da er immer zu gunsten seines Zieles handeln wird.


Viele werden jetzt vielleicht denken: Wovon redet die überhaupt? Was für ein Stuss ist das denn?
Tja... irgendwie hatte ich das Bedürfnis dass hier loszuwerden und Euch an meiner neuen Erkenntnis teilhaben zu lassen. Und das wo ich nun schon so lange nicht wirklich was hier geschrieben habe.... ich befinde mich nach wie vor in der "Erholphase" denn ich habe einige Wochen voller Aufregung hinter mit. ^-^

Eure Rave

Kommentare:

  1. Ich kann verstehen, dass du diese Gedanken aufschreiben musstest. Zugleich ist es auch sehr mutig von dir, so aus dir raus zu gehen. Ich schäme mich immer dafür, dass erst etwas tragisches passieren muss, damit ich wieder an das wirklich Wichtige erinnert werden muss >.<
    Aber ist es nicht eigentlich logisch, dass man irgendwann den Blick für das Wichtige (also das worauf es ankommt) verliert, wenn man Tag für Tag mit Menschen umgeben ist, die einen davon ablenken? Ich lasse mich schnell ablenken von meinem Umfeld und dann muss ich mir bewusst machen (z. B. auch durch "Spiegelung"), was wirklich wichtig ist.

    Solange man immer wieder sich zurück besinnt, ist das nicht schlimm. Wir sind doch noch im Wachstum und wenn wir weiter daran arbeiten, können wir uns irgendwann selber immer wieder zurück erinnern was eigentlich wichtig ist. Dann sind wir wieder ein Stück weiter.
    Solange du nie die Kraft verlierst dich weiterentwickeln zu wollen, brauchst dir dir darum keine Sorgen machen ^.^

    Dazu gehört auch, dass man versucht mit seinen Schwächen umzugehen. Ich kann mich nicht jeden Tag liebevoll um meine Kinder kümmern. Ich brauche immer mal ein Auszeit, weg von den kleinen. Das klingt zwar doof, aber ich akzeptiere das. Seit mein Mann immer mal die Kinder übernimmt, bin ich eine viel bessere Mutter in der restlichen Zeit ^^

    Ich finde es toll, dass du immer mal wieder solche Themen im Weblog hast. Dadurch erinnerst du mich auch an Dinge, die vergessen habe, obwohl ich sie für wichtig und richtig halte. Danke dir ^.^

    Schönen Gruß,
    deine Hotaru ^^

    P.S. bei uns läuft es gut. Der Alltag hat einigermaßen geregelte Bahnen und es ist viel Zeit für "das was wichtig ist" und ich fühle mich auch gut ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Hotaru! *flausch*

      Ja... ich weiß auch nicht... mutig... ja ich denke schon. Aber ich denke es hat genau das erreicht was ich damit wohl unbewusst wollte?
      Ich weiß dass ein paar meiner liebsten Freunde meine Blogs verfolgen und ich weiß auch das viele Menschen wohl dasselbe passiert wie mir in diesem Post... nur erkennt man das nicht immer sofort. Ich denke den Mut hab ich dazu gefunden weil ich grade meine lieben Freunde auf so eine "Kleinigkeit" die einfach alles, jede Ansicht, ändern kann. Es lenkt die Aufmerksamkeit wieder auf das was wirklich wichtig ist. Ich denke man verliert das einfach zu leicht aus den Augen, daher diese "Erinnerung" hier.
      Jedenfalls hast Du Recht. Es ist schon mutig, zumal ich eigentlich kein so "offener" Mensch bin. Aber zum Thema "offen" hab ich auch schon mal einen Blog-Eintrag tätigen wollen und einfach nur darauf vergessen. Gut das ich hier nun so daran erinnert werde. Den werde ich dann wohl in kürze mal posten. ^-^
      Ich finds einfach schön wie wir hier unsere Lebensweisheiten teilen... voneinander kann man einiges lernen denke ich. ^-^
      Ich danke Dir in diesem Sinne also auch.
      Lg, deine Rave

      PS: Bei uns kehrt allmährlich Ruhe ein und alls weitere erzähle ich dann per Mail. *zwinker*

      Löschen