Samstag, 5. April 2014

NOAH



Produktionsjahr: 2013
Erscheinungsjahr: 2014
Kinostart: 03.04.2014 (D), 04.04.2014 (A)
Schauspieler: Russel Crowe (Noah), Emma Watson (Ila), Anthony Hopkins (Methusalem/Großvater)
Wikipedia
Handlung: Neuverfilmung der Bibelgeschichte um Noah´s Arche (Arche Noah) und die Entstehungsgeschichte.

Meine persönliche Meinung:
Ich war den Film gestern im Kino ansehen und das zum ersten mal in einem IMAX Kino. Der Wahnsinn! Durch das IMAX hatte ich echt das Gefühl mittendrin zu sein, aber ich will lieber über die Handlung erzählen.
Viele sind abgeneigt, sobald sie etwas von einer Bibelverfilmung hören. Ich selbst habe solche Filme nur als kitschige, oft bunte, adaptionen im Gedächtnis in denen die biblischen "Helden" heilig dahingrinsen und "nur" gutes tun.
Dieser Film ist für die heutige Produktionszeit wunderschön gemacht. Realistisch und doch hält er sich an die Vorlage, die Prophezeihung und so manche Überlieferung. Es gab Stellen an denen dachte ich: "Wenn es wirklich war... dann war es so!"
Einzig die Wächter, kamen mir etwas zu futuristisch und Sci-fi mässig vor, aber wer weiß? Vielleicht wurden sie genau so überliefert und das ist die Bildform davon?
Jedenfalls, war ich von dem Film total mitgerissen. Diese Apakolypse... diese Tragik, diese hin und hergerissenheit Noahs zwischen seinen Gefühlen und der Aufgabe die der Allmächtige ihm auferlegt hat.
Brilliant, sag ich da nur... Brilliant! In meinen Augen ein Meisterwerk und auch die Schauspieler sind perfekt gewählt. Authentisch...
Die Szenen, in denen die Tiere von selbst zur Arche kommen und hineingehen... Gott... als all diese großen Tiere (Elefangen, Bären, Rehe und Co.) durch den Wald auf die Lichtung "hereinbrachen"... ich war so gerührt von diesem Anblick das ich Tränen in den Augen hatte. Ehrlich! Auch bei der Szene mit seinen Enkelkindern... diese Verzweiflung war so spürbar das ich jetzt noch Gänsehaut davon bekomme.
Dank IMAX war der ganze Film ohnehin ein dauerndes Gänsehautfeeling.
Aus meiner Sicht: Die beste Bibel-Verfilmung aller Zeiten und man muss sie sich einfach ansehen. Das gilt auch für jene, die normal von solchen Dingen abgeneigt sind, denn man kann diesen Film nicht einfach als "normale" Bibel-Verfilmung abstempeln. Wenn der Inhalt dieses Film nicht jeden erreicht... dann fehlt dem Betrachter etwas ganz bestimmtes.
Ich werde mit die DVD auf alle Fälle kaufen, wenn sie dann erscheint. Es ist wirklich ein großartiger und wunderschöner Film und jeden der etwas auf tieferen Inhalt wert legt, lege ich diesen Film ganz nah ans Herz.

Kommentare:

  1. Na, wenn da mal nicht jemand begeistert von dem Film war *grins* Schön, dass er dir gefällt und für mich kommt der Eintrag genau richtig. Denn ich hätte wahrscheinlich nächsten Dienstag endlich mal die Gelegenheit mit meinen Papi wieder ins Kino zu gehen (Oma kann dann Babysitten ^.-). Da wir beide Bibelverfilmungen lieben, bietet sich das an ^.^
    Bis jetzt fand ich Bibelverfilmungen eigentlich gar nicht so schlecht, aber vielleicht trifft es einfach nur meinen Geschmack. Dafür mag ich wiederum die meisten "normalen" Filme nicht ^^;

    Deine Hotaru^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du MUSST mir dann unbedingt schreiben wie du ihn gefunden hast! *knuddel*

      Löschen
  2. Wir haben den Film dann doch nicht gesehen *schnüf* Irgendwie kam er dann auch gerade nicht an dem Tag als wir ins Kino wollten. War total seltsam. Dann schaue ich ihn mir später an, denn hier habe ich leider niemanden der mit geht....

    AntwortenLöschen