Freitag, 10. Januar 2014

The Expendables 1 & 2



Die geballte Ladung Action-Hero-Power!

Wer zu den 80er und 90er Jahren die damaligen Action-Darsteller verehrt und verfolgt hat, kommt an diesen beiden Filme nicht vorbei. Auch wenn die Handlung doch etwas flach ist. Hier zählt nur starker Schlagabtausch und schwere Waffen. Und das Ganze mit Starbesetzung von damals!

Bei beiden Filme, führte Sylvester Stallone Regie, und das merkt man deutlich.
Stallone hat einen leichten Hang zu Tiefgründigkeit und Drama in seinen Erzählungen. In diesen Filmen merkt man Ansätze davon, leider kommen sie nur halb so gut zur Geltung wie vermutlich geplant war.


The Expendables 1

Produktionsjahr: 2010
Regie: Sylvester Stallone
Darsteller: Terry Crews, Jet Li, Dolph Lundgren, Arnold Schwarzenegger (Gastauftritt), Sylvester Stallone, Jason Statham, Bruce Willis
Inhalt:
The Expendables ist eine Truppe bestens ausgebildeter Söldner, der von dem mit allen Wassern gewaschenen Barney Ross (Sylvester Stallone) geleitet wird. Von dem undurchsichtigen Church, der den Mord an seinem Sohn rächen lassen will, erhalten sie den Auftrag, den Diktator Garza in seiner Bananenrepublik zu töten und den alten, demokratisch gewählten Präsidenten wieder zu installieren. Schnell stellen Ross und Co. fest, dass Garza zum einen von der CIA versteckt wird, ihr Auftraggeber zum anderen mit falschen Karten spielt. Und dann heftet sich mit dem durchgeknallten Gunnar Jenssen auch noch ein unehrenhaft aus der Gruppe ausgeschiedener Killer an die Fersen der Expendables.
(Inhaltsangabe von Amazon.de)


The Expendables 2

Produktionsjahr: 2012
Regie: Sylvester Stallone, Richard Wenk
Darsteller: Jet Li, Dolph Lundgren, Arnold Schwarzenegger, Jason Statham, Jean-Claude van Damme, Bruce Willis,
Inhalt:
Die Expendables haben einen neuen Auftrag! Barney Ross, Lee Christmas, Yin Yang, Gunnar Jensen, Toll Road, Hale Caesar, Billy the Kid und Maggie werden von Mr. Church für einen Job engagiert, der nach leicht verdientem Geld aussieht. Doch der Plan geht schief und einer der furchtlosen Söldnertruppe wird brutal ermordet. Getrieben vom Drang der Vergeltung brechen die Expendables in feindliches Gebiet ein und stehen einem gefährlichen und brutaleren Feind gegenüber als sie erwartet hatten. Doch getrieben vom Drang nach Vergeltung zieht die Truppe eine Schneise der Verwüstung hinter sich her und wird am Ende weit mehr als ‚nur‘ ihren Bruder rächen...
(Inhaltsangabe von Amazon.de)


Ich kann diese beiden Filme wirklich jedem Fan der genannten Schauspieler nur wärmsten empfehlen. Die Handlung magt zwar etwas flach sein und nur aus Schießerei, Mord und Totschlag bestehen, aber die Insider-Gags und Witze die auf andere Filme der Darsteller hinschneiden, sind einfach unbezahlbar! Ich liebe diese Art von Eigen-Humor welchen die Schauspieler hiermit an den Tag legen und sich selbst sozusagen auf die Schippe nehmen. Einfach herrlich!

Zu den verschiedenen DVD-Auflagen:
Ich selbst habe mir aus Platzgründen gleich die Doppel-DVD (Amazon.de) mit beiden Filmen gekauft. Ob diese Versionen darauf uncut sind, wage ich zu bezweifeln, auch wenn das FSK 18 Zeichen vorne dran ist. Die DVD hab übrigens ein Wende-Cover mit dem man dieses unschöne Zeichen leicht verschwinden machen kann.
Ich denke, auch wenn diese Version nicht uncut sein sollte, verpasse ich nicht viel Das Blut spritz trotzdem überall und Köpfe rollen ohne Ende.

Kommentare:

  1. Hey, ab und zu braucht man einfach mal Geballer und starke Typen ^.^ Da gibt es andere Filme die dem Wort "flach" eher gerecht werden *hihi* Gesehen habe ich ihn noch nicht, aber abgeneigt bin ich nicht ^^
    Dabei fällt mir ein, dass uns noch ein "Stirb langsam" Film fehlt...

    deine Hotaru^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, worauf wartest du noch?! An die Flimmerkiste mit dir!

      Die "Stirb langsam" Filme kenn ich nicht direkt. Vom hören sagen und einen Teil wohl so halb. Ich mag Bruce Willis nicht so unbedingt.

      Löschen