Sonntag, 15. Oktober 2017

Fremde Federn....

Foto stammt von HIER

Fremde Federn sind bekanntlich meist am Schönsten...
Weniger schön ist es jedoch wenn man sich mit fremden Federn schmückt.


In all den Jahren meines Daseins im Internet ist es mir schon oft unter gekommen... geklaute Dinge die man als seine eigene Kreation ausgibt obwohl es nicht stimmt. Das schmücken mit fremden Federn ist in diversen Fandooms hoch im Trend und niemand ist davor geschützt.
Aber auch im echten Leben kommt einem das hier und da mal unter. Allerdings in anderer Form. "Ich habe das gemacht" prahlt so mancher und präsentiert sein "Werkstück" (was auch immer das ist) Oft stammt aber auch die Idee von jemand anderem oder es waren sogar viele andere Hände am Werk bis das Stück so aussieht wie es nun eben aussieht.

Ich für mich persönlich kann mir das nicht vorstellen. Ich habe das noch nie getan... mich mit fremden Federn geschmückt. Denn ehrlich währt am Längsten und derjenige der sich mit fremden Federn schmückt, belügt sich im Grunde nur selbst.

Mal etwas zum Nachdenken so dachte ich. ^-^

Eure Rave

Kommentare:

  1. Da bin ich ganz deiner Meinung. Wenn sich jemand mit meinen Federn schmückt (was zu mGlück selten war), war ich immer sehr traurig tief in meinem Innersten. Der Mensch braucht nun mal Anerkennung und die meisten haben nur wenige Talente für die sie diese bekommen können. Mich hat es dann immer sehr traurig gemacht, wenn mir das jemand wegnahm.
    Mir gefällt es, wenn ich anderen zu ihrem verdienten Lob helfen kann. Das ist ein schönes Gefühl ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...ich kenne das Gefühl auch leider ziemlich gut. *drop* Aber es ist schon ein schönes und unvergleichliches Gefühl wenn man weiß das man jemand anderen zu etwas inspiriert hat. Auch wenn das kaum jemand anderes erfährt.

      Löschen